Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Viele Taten kommen ans Licht
Donnerstagnacht haben Polizeibeamte in Heidenheim gleich vier Straftaten bei einer Verkehrskontrolle aufgedeckt.

Ulm (ots) - Eine 24-Jährige aus dem Raum Heidenheim fuhr auf der B 466 von Heidenheim nach Nattheim. Sie fuhr sehr langsam und brauchte beide Fahrspuren. Nachdem die junge Fahrerin dreimal den Kreisverkehr umrundet hatte, kontrollierte die Polizei die Fahrerin, bevor sie auf die Autobahn fahren konnte. Die Beamten stellten bei der Kontrolle fest, dass die 24-Jährige unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Als ob das nicht genug war, stellte sich auch noch heraus, dass die Fahrerin keinen Führerschein besitzt und der Opel als gestohlen gemeldet ist. Gegen die junge Frau ermittelt die Polizei jetzt nun wegen der vielen Straftaten.

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: