Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Albershausen - Fast war das Auto weg
Gerade noch rechtzeitig hat eine Autobesitzerin am frühen Donnerstag einen Mann angesprochen. Der wollte ihren Renault stehlen.

Ulm (ots) - Die 44-Jährige hatte ihren Wagen gegen 03.30 Uhr in der Sonnenhalde in Albershausen abgestellt. Sie entfernte sich nur kurz von ihrem Pkw, ließ aber das Auto offen und den Schlüssel stecken. Das bemerkte ein Passant, der Unredliches im Schilde führte. Als die 44-Jährige zurückkam, sah sie den Mann an ihrem Auto. Der hatte die Fahrertür geöffnet und beugte sich hinein. Sofort sprach sie ihn an, worauf der Mann einfach weiterging. Die 44-Jährige verständigte sofort die Polizei. Die nahm den Verdächtigen kurze Zeit später in Uhingen vorübergehend fest. Der Betrunkene räumte ein, sich tatsächlich überlegt zu haben, den Wagen zu stehlen. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den 49-jährigen Wohnsitzlosen.

Die Polizei rät, niemals das Auto unverschlossen abzustellen und schon gar keinen Schlüssel im Fahrzeug zurückzulassen. Denn Diebe erkennen solche Gelegenheiten und nutzen sie. Diese und weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: