Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Ingoldingen - Mercedes schleudert in Lkw
Glimpflich verlief ein Verkehrsunfall am Dienstag bei Ingoldingen. Dank Gurt wurde niemand verletzt.

Ulm (ots) - Verursacht hat den Verkehrsunfall ein 20-Jähriger, weil er nicht rechtzeitig bremste, als er gegen 18.30 von Steinhausen Richtung Ingoldingen fuhr. Vor ihm fuhr ein langsameres Fahrzeug, zu dem er aufschloss. Weil der junge Fahrer zu spät reagierte, musste er so stark bremsen, dass sein Mercedes ins Schleudern geriet. Der Wagen kam auf den Gegenfahrstreifen und prallte gegen einen Sattelzug. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw von der Fahrbahn geschleudert und überschlug sich. Er blieb kopfüber liegen. Die Sicherheitssysteme in den Fahrzeugen taten ihren Dienst, keiner wurde verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 17.000 Euro.

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: