Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Merklingen - Pkw kollidiert mit Reisebus
Ca. 20 Meter schob ein Reisebus auf der BAB 8 einen Pkw vor sich her, als dieser den Fahrstreifen wechselte und deshalb mit dem Bus zusammenstieß.

Ulm (ots) - Glücklichen Umständen ist es zu verdanken, dass bei einem Unfall auf der BAB 8 in Fahrtrichtung Müchen niemand verletzt wurde. Ein 21-jähriger Pkw-Lenker wechselte am Freitagabend gegen 18.45 Uhr auf Höhe von Merklingen vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dabei übersah er einen schräg hinter ihm fahrenden Reisebus, weshalb die beiden Fahrzeuge kollidierten. Durch den seitlichen Anprall drehte sich der Pkw quer vor den Bus und wurde deshalb mehrere Meter mitgeschleift. Die drei Insassen im Auto als auch die Fahrgäste im Bus blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 8.500 Euro. Der Unfall führte zu einem Rückstau von 6 km Länge.

++++++++++++ Polizeiführer von Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: