Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Laupheim - Nötigung und Gefährdung im Straßenverkehr
Drei Autofahrer fuhren dicht auf oder wechselten unvermittelt die Fahrspur.

Ulm (ots) - Am Samstagmittag gegen 15.15 Uhr fuhr ein Skoda auf der B 30 von Ulm in Richtung Biberach. Kurz nach Ulm konnte der Fahrer im Rückspiegel einen Ford Mondeo und einen BMW beobachten, die wiederholt untereinander die Position wechselten. Als der Skoda auf Höhe Achstetten selber zum Überholen ansetzte, fuhr der schwarze Mondeo mit BC-Kennzeichen dicht auf und drängelte. In der Folge kam es dann auch zu Beleidigungen. Der Skoda wurde von den beiden Autos auch einmal links und rechts in die Zange genommen. An der Ausfahrt Laupheim-Süd verließen die Autos die Bundesstraße und es wurde Anzeige bei der Polizei erstattet. Diese sucht nun Zeugen, insbsondere einen Fahrer eines blauen Kleinwagens, der längere Zeit unmittelbar vor den Kontrahenten gefahren sein muss.

+++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst

Tel. 0731/188-1111

E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: