Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: GP) Gruibingen - Auffahrunfall mit vier Leichtverletzten
Vier Leichtverletzte und 35.000 Schaden sind die Bilanz eines Unfalls auf der BAB 8 am Freitagnachmittag.

Ulm (ots) - Am Freitagnachmittag kurz vor 18 Uhr staute es sich aufgrund eines vorausgegangenen Unfalls am Albaufstieg der BAB 8 in Richtung München. Kurz nach dem dortigen Tunnel kommt der Verkehr wieder zum fließen mit einer Geschwindigkeit von ca. 30 bis 40 Stundenkilometer. Zu diesem Zeitpunkt bückt sich ein 37-jähriger Mann aus Neu-Ulm in den Fußraum seines Pkw. Er will einen heruntergefallenen Kugelschreiber aufheben. Als er sich gebückt im Fußraum befand stockte vor ihm der Verkehr. Dies bemerkte der 37-Jährige nicht und er fuhr ungebremst auf die vor ihm stehende 38-Jährige aus Karlsruhe auf. Diese wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die vor ihr stehende 25-Jährige aus dem Landkreis Esslingen aufgeschoben. Durch den Unfall ziehen sich alle drei Beteiligte leichte Verletzungen zu. Zudem wird im Auto der 38-Jährigen ein 45-jähriger Mitfahrer leicht verletzt. Die Autos des Neu-Ulmers und der Karlsruherin müssen abgeschleppt werden. An ihnen entstand ein Schaden von jeweils 15.000 Euro. Das Auto der 25-Jährigen blieb fahrbereit, hatte jedoch einen Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Durch den Unfall gab es auf der BAB 8 einen Rückstau von insgesamt ca. 15 Kilometern.

++++++++++++++

Polizeipräsidium Ulm, Polizeiführer vom Dienst, Tel.: 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: