Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Unbekannter bedroht Taxifahrer
Mit einem Messer bedrohte ein Unbekannter Montagabend in Heidenheim einen Taxifahrer. Doch der reagierte überlegt.

Ulm (ots) - Wie das Opfer später der Polizei schilderte, nahm es den Täter kurz nach 22.00 Uhr am Bahnhof Heidenheim im Taxi auf. Der Unbekannte lotste die Droschke durch die Stadt und ließ den Fahrer schließlich In der Reute halten. Hier stieg der Räuber aus, zückte plötzlich ein Messer und drohte dem 58-Jährigen am Steuer. Er forderte ihn auf, das Geld herauszugeben. Der Taxifahrer handelte überlegt, nutzte eine günstige Gelegenheit und gab Gas. So ließ er den Räuber einfach stehen. Er fuhr sofort zur Polizei und erstattete Anzeige. Die Fahndung der Polizei mit mehreren Streifen und Polizeihunden blieb bislang ergebnislos.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei Heidenheim wegen des Räuberischen Angriffs auf den Taxifahrer und sucht den etwa 20 bis 30 Jahre alten, 170 cm groß, dunkelhäutigen Mann. Der trug einen dunkelblauen Daunenanorak mit weißem Reißverschluss und eine schwarze Jogginghose mit weißen Seitenstreifen. Der Mann hatte seine Kapuze ins Gesicht gezogen und dieses zudem mit einem Verband teils verdeckt. Wie der Taxifahrer weiter berichtet, sprach der Räuber verständlich deutsch mit Akzent.

Wer die Tat beobachtet, den Mann gesehen hat oder kennt oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Heidenheim unter der Telefon-Nr. 07321/3220 zu melden.

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: