Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Betrunkener auf gefährlichem Pfad
Viel Glück hatte ein betrunkener Radler am Sonntag in Ulm, als er nachts bei Rot ohne Licht über den Bismarckring fuhr.

Ulm (ots) - Der 44-Jährige hatte so viel Alkohol getrunken, dass er selbst mit dem Fahrrad hätte nicht mehr fahren dürfen. Dennoch setzte er sich auf seinen Drahtesel und radelte ohne Licht durch Ulm. Gegen 23.45 Uhr überquerte er auf diese gefährliche Art den mehrspurigen Bismarckring, obwohl die Ampel Rot zeigte. Ein Autofahrer, der in Richtung Hindenburgring fuhr, erkannte den Radler zu spät. Er konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Radler blieb dabei unverletzt, der 36-Jährige VW-Fahrer erlitt aber leichte Verletzungen. Die Schäden an Auto und Fahrrad liegen bei insgesamt rund 300 Euro.

Die Polizeibeamten, die den Unfall aufnahmen, bemerkten sofort die Trunkenheit des Radlers. Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert von über zwei Promille. Deshalb musste der 44-Jährige eine Blutprobe abgeben. Er sieht jetzt einer Strafanzeige entgegen.

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: