Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Geislingen - Fahrschule beendet Irrfahrt
Ein Fahrschüler hat am Donnerstag bei Bad Überkingen die Fahrstunde seines Lebens bekommen, ein anderer Autofahrer eine Anzeige.

Ulm (ots) - Ein 84-jähriger Autofahrer hatte gegen 15.30 Uhr in Hausen mehrere Leitplanken und ein Brückengeländer beschädigt und war anschließend geflüchtet. Bei Bad Überkingen fiel einem Fahrlehrer der beschädigte Audi des Rentners auf. Beherzt hielt er den verkehrsunsicheren Wagen an der B466 an. Am Auto des 84-Jährigen war, wie sich zeigte, durch den Unfall Totalschaden entstanden. Insgesamt schätzt die Polizei den Schaden auf etwa 4.000 Euro. Neben den Ermittlungen wegen Unfallflucht sieht der Fahrer den weiteren Konsequenzen entgegen: einer Überprüfung seiner Eignung durch die Führerscheinstelle.

Sebastian Sordon / Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: