Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Gingen - Hoher Schaden durch Küchenbrand
Beim Kochen hat ein 20-Jähriger am Donnerstag seine Küche teils abgebrannt und sich verletzt.

Ulm (ots) - Der junge Mann kochte in seiner Wohnung und verließ zwischendurch die Küche. Er vergaß den Kochtopf auf seinem Herd. Durch die Hitze entzündete sich das Essen, die Flammen griffen auf die Küche über. Die Freiwillige Feuerwehr Gingen löschte den Brand und verhinderte ein Übergreifen auf weitere Räume. Der Rettungsdienst brachte den jungen Koch, der allein im Haus war, in ein Krankenhaus. Nach kurzem Aufenthalt durfte er die Klinik wieder verlassen. In der Wohnung entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Sebastian Sordon / Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: