Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (ES) Kirchheim - Bei einem Unfall zwischen den Anschlussstellen in Kirchheim wurden drei Menschen verletzt. Sieben Fahrzeuge wurden zum Teil erheblich beschädigt.

Ulm (ots) - Drei Leichtverletzte und ein Schaden von 60.000 Euro entstanden am Freitagmorgen gegen 06.50 Uhr bei einem Unfall bei der Anschlussstelle Kirchheim Ost. Ein 62-jähriger Skoda-Fahrer war dort auf die Autobahn nach Stuttgart aufgefahren und war unmittelbar danach gleich auf die mittlere Fahrspur gewechselt. Ein nachfolgender 42-jähriger Skoda-Lenker wollte über den linken Fahrstreifen ausweichen und wurde dort von einem Passat eines 26-Jährigen erfasst. Ein nachfolgender 22-jähriger Ford-Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte auf die beiden verunglückten Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde noch zwei weiter Fahrzeuge beschädigt. Der Ford-Lenker, der 42-jährige Skoda-Lenker und ein weiterer Autofahrer wurden leicht verletzt. Der Verkehr staute sich auf 7 Kilometer Länge.

Rudi Bauer, 0731/188-1111, ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: