Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Eislingen - An über 100 Autos Reifen zerstochen oder Spiegel abgeschlagen

Ulm (ots) - Drei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren stehen im Verdacht, am Sonntagmorgen an über 100 Autos, die im Ösch geparkt waren, mutwillig beschädigt zu haben. Gegen 04.00 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass hinter dem Eichenhof an einem Auto der Reifen zerstochen worden sei. Die Polizeistreife stellte daneben gleich mehrere beschädigte Fahrzeuge fest, deren Reifen platt oder die Spiegel abgeschlagen waren. Nach einem weiteren Anruf in der Polizeizentrale konnten kurz darauf drei betrunkene Männer in der Staufeneckstraße angetroffen und kontrolliert werden. In unmittelbarer Nähe wurde ein Messer gefunden und sichergestellt. Nach Sonnenaufgang wurden im Bereich der Ramsbergerstraße, Bärenbachweg, Leonhardstraße und einem Parkplatz 99 beschädigte Fahrzeuge von der Polizei gezählt. Der angerichtete Schaden wird auf mehr als 50 000 Euro geschätzt. Besitzer von beschädigten Fahrzeugen sollten sich bitte mit dem Polizeirevier in Eislingen in Verbindung setzen. Telefon 07161/8510.

Rudi Bauer, 0731/188-1111, ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: