Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Autofahrer erleidet Schwächeanfall und verursacht einen Unfall
Glimpflich verlief ein Unfall, bei dem ein Schaden von ca. 35.000 Euro entstand.

Ulm (ots) - Der 64-jährige Fahrer eines Geländewagens befuhr am Samstag gegen 12.00 Uhr die Neue Straße in Richtung Ehinger Tor. In der Unterführung erlitt er einen Schwächeanfall, weshalb er auf Höhe Einmündung Schillerstraße nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Ampelmast prallte. Der Peitschenmast wurde aus der Verankerung gerissen, wobei ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro entstand. Der Autofahrer blieb bei dem Unfall augenscheinlich unverletzt. Sicherheitshalber wurde er aber zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht.

++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst: Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: