Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Unfall nach Ohnmacht / Weil ein Autofahrer am Sonntagnachmittag ohnmächtig wurde, verursachte er einen Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und hohem Schaden.

Ulm (ots) - Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 77-Jähriger gegen 17.30 Uhr durch die Straße Stelzenäcker in Ulm in Richtung der Stuttgarter Straße. Weil er ohnmächtig wurde, fuhr sein Pkw auf einen vorausfahrenden Wagen auf, der deshalb nach rechts neben die Straße schleuderte. Einen dritten Pkw drängte er ebenfalls von Fahrbahn. Jetzt zog die Beifahrerin die Handbremse und brachte so den Pkw des 77-Jährigen zum Stehen. Sie selbst blieb unverletzt. In den anderen beiden Autos wurden ein Fahrer und eine Beifahrerin leicht verletzt. Die Sachschäden an den drei Fahrzeugen werden auf insgesamt etwa 50.000 Euro geschätzt.

+++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: