Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Deggingen - Nach Ausweichmanöver gegen Linienbus geprallt - Keine Verletzten

Ulm (ots) - Eine 63-jährige Citroen-Lenkerin hatte auf der B 466 nicht rechtzeitig bemerkt, dass an der Einmündung zur Gartenstraße der Verkehr angehalten hatte. Um nicht aufzufahren war sie auf die Gegenfahrspur ausgewichen. Dabei streifte sie einen entgegenkommenden Linienbus. Der Citroën wurde anschließend gegen einen BMW eines 29-Jährigen geschleudert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen weiteren BMW geschoben. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 20.000 Euro.

++++++++++++++

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: