Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Ummendorf - Autofahrer will Schadensregulierung aus dem Weg gehen

Ulm (ots) - Von einem Feldweg wollte am Mittwochabend ein Autofahrer bei Ummendorf in die Landesstraße L307 einbiegen. Der Mann nahm hierbei einem Lkw die Vorfahrt. Die Fahrzeuge stießen zusammen, Sachschaden in Höhe von je einigen tausend Euro war die Folge. Der Unfallverursacher und der Lkw-Fahrer unterhielten sich kurz, der Autofahrer stieg dann jedoch in sein Auto und fuhr einfach davon. Gegen den 85-jährigen wird nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: