Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Mit Schlagstock und Messer aufeinander losgegangen
Beide Kontrahenten verletzt

Ulm (ots) - Mit mehreren leichten Stichwunden musste ein 30-Jähriger kurz nach Mitternacht vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden, das er aber am Freitagmorgen wieder verlassen konnte. Zwischen ihm und einem 24 Jahre alten Bekannten kam es auf dem Gelände einer Tankstelle an der Wilhelmstraße, bei der Einmündung Gutenbergstraße, zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dabei soll der 24-Jährige ein Messer benutzt haben, sein Kontrahent einen Schlagstock. Warum die Männer aufeinander losgegangen sind, ließ sich beim jetzigen Stand der Ermittlungen noch nicht klären. Gegen beide wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 07321 322-0 bei der Kriminalpolizei zu melden.

+++++

Horst Baur, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: