Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Salach - Zwei Autos aufeinander geschoben
Ein Verletzter und 8.000 Euro Schaden sind bei einem Unfall am Dienstag in Salach zu beklagen.

Ulm (ots) - Wie das Polizeipräsidium Ulm mitteilt, fuhr ein 39-Jähriger gegen 10.40 Uhr auf der Eislinger Straße in Richtung Ortsmitte. An der Einmündung der Karl-Laible-Straße übersah er einen VW, der vor ihm anhalten musste. Der 39-Jährige fuhr mit seinem Hyundai auf und schob den VW auf einen Toyota. Durch den heftigen Aufprall erlitt die 56-jährige VW-Fahrerin leichte Verletzungen, die anderen Insassen der Autos blieben unverletzt. Nach einer ersten Schätzung der Polizei liegt der Gesamtschaden an allen drei Fahrzeugen bei etwa 8.000 Euro.

Wolfgang Jürgens Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: