Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Verletzter Einbrecher flüchtet ohne Beute
Ein blutender Einbrecher flüchtete in der Nacht zum Montag in Ulm-Wiblingen, ohne die Beute mitzunehmen.

Ulm (ots) - In der Nacht zum Montag brach ein Unbekannter in Ulm-Wiblingen ein. Sein Ziel waren zwei Lagerhallen und ein Auto. Um in die Gebäude zu kommen, schlug er mit einem Hammer die Fensterscheiben ein. Der Einbrecher verletzte sich dabei und hinterließ auf den Glasscherben Blut. In den Lagerhallen stellte er hochwertiges Werkzeug zum Abtransport bereit. Der Einbrecher nahm die Gegenstände jedoch nicht mit, sondern ließ sie am Tatort zurück. Aus dem Auto stahl er ebenfalls nichts. Dem Anschein nach musste der Unbekannte flüchten, bevor er den Diebstahl beenden konnte. Möglicherweise wurde er dabei von Passanten gestört.

Die Polizei sicherte vor Ort unter anderem Blutspuren. Der Polizeiposten Wiblingen (Telefon: 0731/401750) ermittelt nun wegen besonders schwerem Diebstahl und sucht nach dem Einbrecher.

Wolfgang Jürgens Tel. 0731/188-1111 ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: