Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Geislingen) Beim Wenden nachfolgenden Pkw gerammt - Verursacher hatte getrunken

Geislingen (ots) - Beim Wenden in der Stauffenbergstraße hat ein Autofahrer am Donnerstagabend einen ihm nachfolgenden Audi übersehen und ist ihm in die Seite gefahren. Dabei ist ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 13.000 Euro entstanden.

Der Unfallverursacher holte beim Wenden weit nach rechts über eine Parkfläche aus. Als er seinen VW wieder nach links auf die Fahrbahn zog, war der ihm nachfolgende PKW bereits auf seiner Höhe. Der VW-Fahrer übersah den Audi und krachte ihm in die rechte Seite. An dem Audi entstand ein Sachschaden in höhe von zirka 10.000 Euro. Auf etwa 3000 Euro schätzt die Polizei den Schaden an dem VW. Verletzt wurde niemand.

Während der Unfallaufnahme stellten die Ordnungshüter fest, dass der 72-jährige VW-Fahrer nach Alkohol riecht. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest wurde nach mehreren gescheiterten Versuchen abgebrochen. In der Konsequenz war eine Blutentnahme unumgänglich, die anschließend im Krankenhaus erfolgte. Weil Nachtrunk nicht auszuschließen war, ordnete das Amtsgericht Albstadt die Entnahme einer zweiten Blutprobe an.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: