Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Rottweil) Schwelbrand eines leerstehenden Fabrikgebäudes im Neckartal fordert Sachschaden

Rottweil (ots) - Ein Schwelbrand auf dem Dach eines leerstehenden Fabrikgebäudes im Neckartal hat am Donnerstagvormittag, gegen 07.45 Uhr, glücklicherweise nur Sachschaden gefordert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kommen für die Entstehung des Schwelbrandes Arbeiten vom Vortag zur Verdichtung von Bitumenbahnen auf dem Dach in Frage. Am heutigen Donnerstagmorgen wurde von Arbeitern, die an einem angrenzenden Gebäude beschäftigt waren, Rauch auf dem Dach des besagten Gebäudes bemerkt. Die Arbeiter versuchten geistesgegenwärtig diesen Brand, bei dem teilweise auch offene Flammen vorhanden waren, zu löschen. Aufgrund der Rauchentwicklung mussten die Arbeiter ihr Vorhaben jedoch abbrechen. Die verständigte Feuerwehr Rottweil rückte, unter Leitung des Kreisbrandmeisters Müller mit 20 Fahrzeugen und über 80 Mann aus und leitete sofort Löschmaßnahmen ein. Der Rettungsdienst war mit neun Fahrzeugen und fast 20 Kräften sowie einem Notarzt vor Ort. Der Brand konnte erfolgreich gelöscht werden, sodass das Gebäude weiterhin nutzbar ist und nur geringer Sachschaden, dessen genaue Höhe noch Gegenstand der Ermittlungen ist, entstand. Glücklicherweise wurde, nach derzeitigem Stand, niemand verletzt. Weitere Gebäude wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Beamte des Polizeireviers Rottweil, die ebenfalls vor Ort eingesetzt waren, haben die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Stephan Stitzenberger
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: