Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Porsche-Fahrer fährt zu schnell und knallt in Leitplanke

Geisingen - Bad Dürrheim, Bundesautobahn 81 (ots) - Etwa 15.000 Euro Schaden am Porsche und Schäden an der Leitplanke sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, auf der Bundesautobahn 81, zwischen Geisingen und Bad Dürrheim. Der 39-jährige Fahrer eines Porsche 991 war in Richtung Stuttgart unterwegs, als er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach links in die Mittelschutzplanke prallte. Durch den Aufprall wurde er nach rechts, über die Fahrbahn, abgewiesen und kam letztendlich auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Zur Bergung und zum Abtransport des stark beschädigten Porsches musste ein Abschleppdienst gerufen werden.

Rückfragen bitte an:

Stephan Stitzenberger
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: