Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Betrunken Auto gefahren, Porsche beschädigt und Polizei angelogen

Dornstetten (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 00.30 Uhr, ist ein betrunkenes Brüderpaar mit einem Opel Corsa in der Dornstetter Innenstadt unterwegs gewesen. Weil der 28-jährige Fahrer aufgrund des überschwänglichen Konsums alkoholischer Getränke nicht mehr ganz Herr seiner fahrerischen Fähigkeiten war, fuhr er in der Silbergasse auf einen geparkten Porsche und verursachte hier erheblichen Sachschaden von über 7.000 Euro. Als wäre das nicht genug gewesen, wollten die beiden Zechkumpane einen Zeugen einschüchtern, der gerade die Polizei rufen wollte. Die alarmierten Beamten konnten den aggressiven und uneinsichtigen Unfallverursacher festnehmen. Damit jedoch nicht genug: in dreister Weise behauptete der 31-jährige Beifahrer und Bruder des Verursachers, der gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, mit dem Fahrzeug gefahren zu sein. Die Polizei ließ sich jedoch nicht aufs Glatteis führen: beide Brüder mussten mit zur Blutentnahme; beide erwartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Stephan Stitzenberger
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: