Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 20.000 Euro Sachschaden und starker Rückstau sind die Folge einer Vorfahrtsverletzung am Aesculap-Kreisel

Tuttlingen (ots) - Am Mittwoch, gegen 13.45 Uhr, ist es im Aesculap-Kreisel zu einem heftigen Zusammenstoß gekommen. Ein 80-jähriger Golf-Fahrer fuhr ungebremst von der Bahnhofstraße in den Kreisel und erwischte einen Skoda, der in Richtung Rottweil unterwegs war. Der Zusammenstoß war so heftig, dass der Skoda im Kreisel von der rechten auf die linke Spur geschoben wurde. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu einem Rückstau, der den Verkehr im Kreuzstraßentunnel und in der Bahnhofstraße lahm legte; es ging nur noch im Schritttempo oder gar nicht mehr voran. Gegen 14:50 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden, nachdem die Unfallaufnahme beendet und die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge abgeschleppt wurden.

Rückfragen bitte an:

Stephan Stitzenberger
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: