Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Alkoholisierter Autofahrer prallt bei Blumberg-Riedböhringen auf der Bundesstraße 27 in die Leitplanken und flüchtet zu Fuß von der Unfallstelle

Blumberg-Riedböhringen, Bundesstraße 27 (ots) - Ein alkoholisierter 60 Jahre alter Fahrer eines Opel Astra Kombis hat am Dienstagabend, kurz nach 23 Uhr, bei Riedböhringen auf der Bundesstraße 27 einen Unfall verursacht und ist anschließend zu Fuß geflüchtet. Der 60-Jährige überfuhr mit dem Opel zunächst eine Verkehrsinsel an der Abzweigung nach Riedböhringen und prallte anschließend mit dem Wagen gegen die Leitplanken. Hierbei wurde auch noch ein Verkehrszeichen beschädigt. Andere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt. An dem Opel und den Verkehrseinrichtungen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Ohne sich um den verursachten Unfall oder um den beschädigten Opel zu kümmern, entfernte sich der unverletzt gebliebene Mann zu Fuß von der Örtlichkeit. Während sich ein Abschleppdienst um den Abtransport des beschädigten Autos kümmerte, konnte der flüchtig gegangen Mann von den beim Unfall eingesetzten Beamten ausfindig gemacht und überprüft werden. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Nach einer Blutentnahme in der Donaueschinger Klinik muss sich der 60-Jährige nun nicht nur für den Verkehrsunfall, sondern auch für die Fahrt unter Alkoholeinwirkung und wegen der begangenen Unfallflucht verantworten.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: