Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Der nach einem Unfall am frühen Sonntagmorgen bei Schramberg-Sulgen vermisste 23-jährige Fahrzeuglenker stellt sich am späten Abend bei der Polizei

Schramberg-Sulgen, Bundesstraße 462 - Polizeirevier Schramberg (ots) - Der nach einem heftigen Unfall am frühen Sonntagmorgen, gegen 05.00 Uhr, bei einem Autohaus an der Bundesstraße 462 auf Höhe Schramberg-Sulgen vermisste 23-jährige Fahrer des verunglückten Golfs (wir berichteten bereits) hat sich am Sonntagabend selbst bei der Polizei gestellt. Der junge Mann kam gegen 21 Uhr zum Polizeirevier Schramberg und gab sich als verantwortlicher Fahrer des alleine am Unfall beteiligten Golfs zu erkennen. Der 23-jährige war bei dem Unfall annähernd unverletzt geblieben. Vermutlich war er zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert und wollte durch seine Flucht vermeiden, dass er den Führerschein verliert. Ungeachtet dessen muss sich der 23-Jährige nun dennoch in einem Strafverfahren für die Verursachung des Unfalls sowie für den Tatbestand des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle verantworten und mit führerscheinrechtlichen Konsequenzen rechnen. In erster Linie ist jedoch wichtig, dass dem jungen Mann nichts passiert und er wohlauf ist.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: