Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Unbekannter Täter missbraucht den Notruf und meldet mittels Brandalarm ein Feuer an einem Verpackungsunternehmen in der Peterzeller Straße

Alpirsbach (ots) - Wegen des Tatbestandes des Missbrauchs von Notrufen (§ 145 StGB) strafbar gemacht hat sich ein derzeit noch unbekannter Täter am Samstagvormittag in Alpirsbach. Der Unbekannte löste kurz nach 10.30 Uhr einen Brandalarm in einem Verpackungsunternehmen in der Peterzeller Straße aus und verursachte dadurch einen Feuerwehreinsatz. Hierzu schlug der Täter die Scheibe eines Feuermelders an der Firma ein und drückte den Alarmknopf. Sofort rückte die Feuerwehr Alpirsbach mit sieben Fahrzeugen und 42 Mann zu dem vermeintlichen Brand aus, mussten dann aber feststellen, dass ein solcher nicht vorlag. Derzeit ermittelt die Polizei wegen der strafbaren Handlung. Sollte der Täter ausfindig gemacht werden, muss sich dieser in einem Strafverfahren verantworten und mit einer hohen Geldstrafe rechnen. Zudem wird der derzeit noch Unbekannte für die Kosten des unnötigen Feuerwehreinsatzes aufkommen müssen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: