Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Nach Parkrempler das Weite gesucht - Unfallverursacher hatte getrunken

Oberndorf am Neckar (ots) - Am Mittwochabend hat ein Autofahrer beim Ausparken in der Straße Am Römerhof einen Opel Astra gestreift und sich nach Betrachtung des angerichteten Schadens aus dem Staub gemacht. Die hintere Stoßstange des Wagens war stark beschädigt. Ein Zeuge beobachtete das Geschehen am Rande des Biergartenfestes und sorgte dafür, dass der Besitzer des angefahrenen Personenkraftwagens informiert wird. Der Astra-Besitzer verständigte die Polizei, die den Unfall aufnahm und dem Verursacher danach einen Besuch abstattete. Sein VW Golf war sichtbar beschädigt. Außerdem hatte der Mann erkennbar Alkohol getrunken. Nach einem Atemalkoholtest, der die nur noch eingeschränkte Fahrtüchtigkeit des 67-Jährigen untermauerte, musste er mit zur Blutentnahme und seinen Führerschein abgeben. Der Schaden an dem Opel Astra wird auf 2000 Euro geschätzt. Der VW Golf hatte mehrere Unfallschäden, weshalb die Schadenshöhe im aktuellen Fall nicht bestimmt werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: