Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 24.08.2016

Landkreis Freudenstadt (ots) - Freudenstadt: Einbruchsversuch - bitte Zeugenaufruf

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versuchten bislang unbekannte Täter in der Nordstadt, Steinhauser Straße, in ein Wohnhaus einzudringen. Nach den bisherigen Ermittlungen versuchte die Täterschaft über die Garage ins Gebäude zu gelangen. Nachdem es ihr offensichtlich nicht gelang die verschlossene Tür zur Garage gewaltsam zu öffnen, brach sie mit großer Gewalt ein Fenster aus dessen Rahmen. Den Hausbewohnern blieb das Treiben jedoch nicht unbemerkt. Als der Hausbesitzer aufgrund des Lärms nach draußen ging, bemerkte er sofort das beschädigte und nach innen weggebrochene Fenster. Bislang liegen keine konkreten Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge vor. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Freudenstadt erbeten, Telefon 07441/5360.

Glatten: Sachbeschädigung - bitte Zeugenaufruf

Auf dem Parkplatz des Freibads wurde am Dienstagnachmittag, zwischen 13.00 und 18.30 Uhr ein PKW Skoda beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte mit einem Gegenstand die Motorhaube des Fahrzeuges. Außerdem wurde in den, auf der Motorhaube abgelagerten Staub, ein Smiley gezeichnet. Möglicherweise verursachten die Beschädigungen Jugendliche/Kinder, da die Fahrzeugbesitzerin mit einer Gruppe Probleme im Schwimmbad hatte. Ein konkreter Tatverdacht besteht jedoch nicht. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 500 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Freudenstadt, Telefon 07441/5360.

Freudenstadt: Mountainbike entwendet - bitte Zeugenaufruf Am Dienstag, in der Zeit zwischen 7.45Uhr und 13.00Uhr wurde am Stadtbahnhof ein Mountainbike, Marke Centurion, entwendet. Das Rad war am Fahrradständer mit einem Spiralschloss gesichert. Der Wert des Rades dürfte sich auf zirka 800 Euro belaufen. Hinweise bitte an die Polizei Freudenstadt, Telefon 07441/5360.

Eutingen im Gäu: Unfall zwischen Linksabbieger und Überholer

Am gestrigen Dienstagabend, gegen 18.50 Uhr, ereignete sich in der Bahnhofstraße ein Unfall zwischen zwei PKW-Fahrern. Während der 78-jährige Fahrer eines Mercedes nach links, auf das Anwesen eines Lokals abbiegen wollte, versuchte ihn ein nachfolgender 38-jähriger Autofahrer zu überholen. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zu einem Streifvorgang, bei dem Sachschaden in Höhe von zirka fünf bis sechs Tausend Euro entstand. Verletzt wurde niemand. Wie der Fahrer des überholenden Autos angab, habe der Mercedes Fahrer zunächst rechts geblinkt und sei schließlich am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand gekommen. Plötzlich sei der 78-Jährige jedoch losgefahren und habe versucht nach links abzubiegen. Bei den Unfallermittlungen konnte bei dem Mercedes-Fahrer eine leichte Alkoholbeeinflussung festgestellt werden. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Horb, Telefon 07451/960, erbeten.

Freudenstadt: Auffahrunfall - Beifahrerin leicht verletzt

Am Dienstagnachmittag, gegen 15.15Uhr kam es in der Stuttgarter Straße zu einem Auffahrunfall. Ein 29-jähriger BMW-Fahrer fuhr in Folge Unachtsamkeit auf einen verkehrsbedingt stehenden Audi A6. Die Beifahrerin im Audi zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wird auf zirka 6.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: