Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Alkoholisierter Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung Donaueschingen randaliert und muss in polizeilichen Gewahrsam genommen werden

Donaueschingen (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen, kurz nach Mitternacht, hat ein erheblich alkoholisierter Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung Donaueschingen innerhalb der Unterkunft in der Friedhofstraße randaliert, einen Pkw sowie eine Fensterscheibe beschädigt und dabei auch Security-Angestellte mit einem Messer bedroht. Der Mann konnte von den Securitys entwaffnet und an die verständigte Polizei übergeben werden. Der mit über 1,2 Promille alkoholisierte und aus Syrien stammende Bewohner der Unterkunft beschädigt zunächst einen dort abgestellten Pkw, indem er seinen Kopf mehrfach auf die Motorhaube des abgestellten Wagens schlug. Daraufhin von den Security-Mitarbeitern auf sein Zimmer gebracht, schlug der 35-jährige Mann dort sofort ein Fenster ein, nahm ein Messer in die Hand und ging damit auf die Securitys zu. Diese konnten dem alkoholisierten 35-Jährigen das Messer abnehmen und die Polizei verständigen. Auch gegenüber den eintreffenden Beamten zeigte sich der Alkoholisierte uneinsichtig. Er wurde schließlich zur Ausnüchterung in polizeilichen Gewahrsam genommen. Mittlerweile wurde der Mann im Zuge der Anschlussunterbringung in eine Unterkunft einer anderen Stadt verlegt. Dennoch wird er sich in einem Strafverfahren für die begangenen Sachbeschädigungen und für seine drohende Handlung gegen die Security-Mitarbeiter verantworten müssen. Grund für seine Taten dürfte der erhebliche Alkoholkonsum gewesen sein.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: