Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Rote Ampel übersehen - Autofahrerin schwer verletzt

Freudenstadt (ots) - An der Kreuzung Bundesstraße 28/ Kreisstraße 4743 kollidierten am Samstag, gegen 17.50 Uhr, zwei Fahrzeuge. Ein 24-jähriger Lastwagenfahrer übersah wegen starker Sonneneinstrahlung das Rotlicht der Ampel und stieß mit einem Ford Fiesta einer 31-Jährigen zusammen, die aus Richtung Dietersweiler in die Kreuzung einfuhr. Die 31-Jährige zog sich bei der Kollision schwere Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: