Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilungen für den Landkreis Rottweil vom 07.08.2016

Landkreis Rottweil (ots) - (Schramberg) Unbekannte schlagen Kellerfenster ein - Polizei sucht Zeugen -- (Schramberg) Sachbeschädigung mit Folgen -- (Dornhan) Alkoholisierter Audi-Fahrer prallt gegen einen Laternenmast -- (Oberndorf am Neckar) Betrunkene Autofahrerin touchiert geparktes Fahrzeug

(Schramberg) Unbekannte schlagen Kellerfenster ein - Polizei sucht Zeugen

Am Sonntagmorgen, gegen 8.20 Uhr, haben drei junge Personen die Scheibe eines Kellerfensters an einem Wohnhaus in der Berneckstraße eingeschlagen. Die Tatverdächtigen -es handelte sich um zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 16 und 18 Jahren- flüchteten danach zu Fuß in Richtung ehemaliges Krankenhaus. Warum die schwarz gekleideten Tatverdächtigen die Scheibe eingeschlagen haben, ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die flüchtigen Täter nicht mehr entdeckt werden. Hinweise zu den Tatverdächtigen oder zu deren Fluchtweg nimmt das Polizeirevier Schramberg (07422 2701-0) entgegen.

(Schramberg) Sachbeschädigung mit Folgen

Weil ein offensichtlich ungebetener Gast mit dem Fuß gegen eine Haustür getreten hatte, ist am Samstagabend im Grafenweg ein polizeilicher Einsatz notwendig geworden. Der 42-Jährige hatte gegen 21.45 Uhr. aus bislang noch nicht eindeutig geklärten Gründen, mit seinem Fuß gegen die Haustür eines Wohnhauses getreten. Der Hausbesitzer nahm deswegen einen mit Wasser gefüllten Eimer zur Hand und aus kippte den Inhalt aus dem Fenster. Das Wasser traf den 42-Jährigen mit voller Ladung. Als Reaktion darauf nahm der 42-Jährige einem Stein, warf ein Küchenfenster ein und radelte mit einem Fahrrad davon. Eine hinzugerufene Polizeistreife entdeckte den Beschuldigten bei seiner Fahrradfahrt und stoppte ihn. Der Beschuldigte war stark alkoholisiert. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen lassen. Gegen den 42-Jährigen wird jetzt wegen Sachbeschädigung und Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

(Dornhan) Alkoholisierter Audi-Fahrer prallt gegen einen Laternenmast

Ein 21-Jähriger ist am Sonntagmorgen, gegen 1.45 Uhr, auf der Rottweiler Straße mit seinem Audi gegen einen Laternenmast geprallt. Der 21-Jährige fuhr mit seinem Audi A4 auf der Rottweiler Straße aus Richtung Marschalkenzimmern kommend stadteinwärts, war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Laternenmast geprallt. Der Aufprall war so heftig, dass der Mast dadurch vollständig umgeknickte. Anschließend schleuderte der Audi in die angrenzende Böschung hinab. Zunächst entfernte sich der Autofahrer zu Fuß, kehrte allerdings einige Minuten später zur Unfallstelle zurück. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Im Krankenhaus wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde einbehalten.

(Oberndorf am Neckar) Betrunkene Autofahrerin touchiert geparktes Fahrzeug

Eine 51-jährige Autofahrerin hat am Samstagabend, gegen 20.30 Uhr, auf der Fidel-Feederle-Straße, beim Rangieren mit ihrem Lancia einen geparkten KIA leicht touchiert. Eine Polizeistreife nahm sich der Sache an und musste feststellen, dass die Lancia-Fahrerin alkoholisiert ist. Ein Atemalkoholtest der 51-Jährigen hatte zwei Promille ergeben. Die Folgen waren, dass eine Blutentnahme bei der Beschuldigten veranlasst und ihr Führerschein einbehalten wurde.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: