Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung vom 01.08.2016

Landkreis Tuttlingen (ots) - Geisingen: Einbruch in Wertstoffhof

Über das vergangene Wochenende wurde in der Tuttlinger Straße in den Wertstoffhof eingebrochen. Dabei versuchte der unbekannte Täter den Bürocontainer aufzuhebeln. Dies gelang jedoch nicht. Die Tür zu einem separaten Büro konnte der Unbekannte jedoch öffnen. Entwendet wurde aus dem spärlich eingerichteten Büro nichts. Offenbar durchsuchte der Täter auch den unverschlossenen Elektrocontainer. Nach derzeitigem Sachstand wurde jedoch auch hier nichts entwendet. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich jedoch auf circa 1.000 Euro. Hinweise bitte an den Polizeiposten Immendingen, Tel. 07462/9464-0.

Aldingen: Diebstahl von Kupferabfällen

Unbekannte Täter brachen über das vergangene Wochenende in der Heerstraße in die Lagerhalle eines Betriebes ein und entwendeten mehr als eine Tonne Kupferspäne und Kupferabfälle. Der Gesamtwert des Kupfers dürfte sich auf circa 4.000 Euro belaufen. Hinweise bitte an die Polizei Spaichingen, Tel. 07424/9318-0.

Aldingen: Ins Gebäude der alten Schule eingedrungen - nichts entwendet

Zwei bislang unbekannte junge Männer drangen in der Nacht von Sonntag auf Montag am Kirchplatz in das Gebäude der "Alten Schule" ein. Zahlreiche Türen im Innenraum wurden aufgebrochen. Entwendet haben die Eindringlinge offenbar nichts. Sie dürften jedoch mehrere Flaschen Bier in einem der Räume konsumiert haben. Die beiden Männer werden auf circa 16 bis 20 Jahre geschätzt. Einer trug einen grauen Kapuzenkittel. Hinweise bitte an die Polizei Spaichingen, Tel. 07424/9318-0.

Aldingen: 39-jährige geriet auf linke Fahrbahnseite - vier Leichtverletzte

Am gestrigen Sonntagabend, gegen 19.50 Uhr, kam eine 39-jährige Dacia-Fahrerin auf der Bundesstraße 14, in Richtung Spaichingen fahrend, in einer Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite und stieß versetzt mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Alle vier Insassen erlitten leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Deilingen) Vier leichtverletzte Personen und 20.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Vier leichtverletzte Personen und Sachschaden von rund 20.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Sonntagmorgen, gegen 9.50 Uhr, auf der Hauptstraße. Ein 23-jähriger Lenker eines Fiats 500 fuhr in Richtung Wehingen und bog nach links in die Ringstraße ab. Hierbei übersah der 23-Jährige einen entgegenkommenden Opel Zafira einer 46 Jahre alten Frau. Die Fahrzeuge stießen im Einmündungsbereich heftig zusammen. Durch den Zusammenprall wurden die Fahrzeuglenker und jeweils der Beifahrer in den Autos leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst in die Kliniken in Rottweil und Balingen eingeliefert werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: