Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 29.07.2016

Landkreis Freudenstadt (ots) - Freudenstadt: Flüchtender Ladendieb gefährdete Supermarkt-Mitarbeiterin

Ein 49-jähriger Mann beging am Donnerstagvormittag, gegen 10.45 Uhr, in einem Lebensmittelmarkt in der Wittlensweilerstraße einen Ladendiebstahl. Mitarbeiter beobachteten wie der Beschuldigte in der Getränkeabteilung etwas in die Hosentasche steckte. Ohne zu bezahlen, verließ der 49-Jährige das Geschäft. Mehrere Mitarbeiter folgten dem Mann zu seinem Fahrzeug und forderten ihn auf seine Taschen zu leeren. Der Beschuldigte machte jedoch keine Anstalten. Vielmehr startete er seinen Pkw und fuhr los. Dabei fuhr der Mann beinahe eine Mitarbeiterin des Marktes an. Die Frau musste zur Seite springen, um vom Pkw nicht erfasst zu werden. Verletzt wurde sie nicht. Der Halter des Fluchtfahrzeuges ist bekannt. Die Beschuldigtenermittlungen sind noch am Laufen.

Freudenstadt: Weiterer Automatenaufbruch - bitte Zeugenaufruf

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in der Straße "In der Langenau" ein weiterer Zigarettenautomat aufgebrochen und Bargeld entwendet. Ein Tatzusammenhang mit Aufbrüchen der zurückliegenden Tage ist anzunehmen. Hinweise bitte an die Polizei Freudenstadt, 07441/536-0.

Horb: Brand einer Trafostation - technischer Defekt

Am gestrigen Donnerstagnachmittag kam es gegen 14.20 Uhr, in der Karlstraße zum Brand einer Trafostation. Der Brand hatte eine technische Ursache. Der Sachschaden wird auf circa 10.000 bis 20.000 Euro beziffert. Im Bereich Obertalheim kam es dadurch zum Stromausfall.

Horb: Einbrecher festgenommen - 35 Euro aus Büroschrank entwendet

Ein 22-jähriger Einbrecher, der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in ein Firmengebäude in der Hahnerstraße einbrach, konnte durch eine Streife des Reviers auf frischer Tat ertappt werden. Der junge Mann flüchtete, konnte jedoch im Rahmen einer Sofortfahndung, in der mehrere Streifen angrenzender Polizeireviere sowie Polizeihundeführer eingebunden waren, kurz nach der Tat vorläufig festgenommen werden. Zur Orientierung der nachrückenden Einsatzkräfte gab ein Beamter der ersten Streife einen Signalschuss ab. Bei seinem Einbruch viel dem jungen Mann lediglich Bargeld in Höhe von 35 Euro in die Hände. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde der junge Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: