Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Enkeltrickbetrüger aktiv - Betrugsmasche durchschaut

Donaueschingen (ots) - Die Polizei warnt erneut vor Enkeltrickbetrügern! Beim sogenannten Enkeltrick versuchen dreiste Betrüger gutgläubige Senioren um ihr Erspartes zu bringen. Am Donnerstagmorgen rief eine unbekannte Frau bei vier verschiedenen Personen in Donaueschingen an. Sie gab sich als nahe Verwandte aus und erklärte, dass für den Kauf einer Wohnung, beziehungsweise durch die Überschuldung beim Neubau, noch dringend 4.000 Euro dringend benötigt würden. Alle Angerufenen durchschauten die Betrugsmasche und beendeten das Telefongespräch. Oft rufen Unbekannte bei ihren Opfern an und fragen "Na, weißt dur wer hier ist...? Nennt das Opfer dann einen Namen, wird dieser vom Anrufer sofort übernommen und das Opfer glaubt mit einem Verwandten gesprochen zu haben.

Die Polizei rät: Nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen sollten Sie mit Familienangehörigen sprechen. Rufen sie Angehörige zurück und hinterfragen sie den angeblichen Sachverhalt. Händigen Sie niemals Fremden, die als "Vertrauensperson" angeblicher Verwandter oder Bekannter kommen, Bargeld oder Wertgegenstände aus. Verständigen Sie im Falle verdächtiger Anrufe die Polizei.

Informationen im Internet unter: www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: