Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Bei schwerem Unfall ein Autofahrer getötet, zwei verletzt

Balingen-Weilstetten (ots) - Am heutigen Mittwochvormittag ereignete sich gegen 11.15 Uhr, auf der Bundesstraße 463 ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos. Dabei wurde ein Fahrzeugführer getötet. Die beiden anderen erlitten Verletzungen uns mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 50.000 Euro. Nach derzeitigem Kenntnisstand dürfte der Fahrer eines Opel Astra, von Albstadt in Richtung Balingen fahrend, kurz nach der Abfahrt Weilstetten, aus bislang ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite gekommen sein. Dabei touchierte der Astra-Fahrer einen entgegenkommen Pkw, ohne dass es dabei zu einem Frontalzusammenstoß kam. Im weiteren Verlauf kam es schließlich zu einer zweiten Kollision mit einem entgegenkommenden VW Passat. Der Opel-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die Bundesstraße ist komplett gesperrt. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet. Die Unfallaufnahmeeinheit der Verkehrspolizeidirektion in Zimmern ob Rottweil wurde mit der Unfallsachbearbeitung betraut.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: