Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Polizei warnt vor Anrufen falscher Polizeibeamter

VS-Schwenningen (ots) - Drei Fälle von Anrufen falscher Polizeibeamter sind am Montag in Schwenningen bekannt geworden. In allen Fällen erhielten die Seniorinnen Telefonanrufe eines Mannes, der sich als Polizeibeamter ausgab. Der Anrufer meldete sich mit Herr "Graf" und sprach von einem Festgenommenen, bei dem jeweils die Kontonummer der Seniorin gefunden worden sei. Als Vorsichtsmaßnahme wurden die Damen jeweils gebeten, das gesamte Geld auf der Bank abzuheben und zu Hause aufzubewahren. Im Laufe des Tages würde dann jemand vorbeikommen. Glücklicherweise kam es in keinem der Fälle zu Geldabhebungen.

Die Polizei weist aufgrund der aktuellen Fälle darauf hin:

   -Seien Sie misstrauisch, sobald Unbekannte am Telefon persönliche 
Daten von Ihnen erfragen, auch wenn sich der Anrufer als 
Polizeibeamter ausgibt! 
   -Erfragen Sie in solchen Fällen den Namen und die Dienststelle des
vermeintlichen Polizeibeamten! 
   -Rufen Sie dann die Rufnummer Ihrer örtlichen Polizeidienststelle 
zurück! 
   -Rufen Sie die vom Anrufer genannte Rufnummer  n i c h t  zurück! 
   -Bleiben Sie wachsam und nehmen Sie im Zweifelsfall die 
Unterstützung eines Angehörigen, Freundes oder Ihrer Polizei in 
Anspruch! 

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: