Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: 61-jähriger Motorradfahrer stürzt beim Bahnübergang Jungingen und verletzte sich schwer

Burladingen-Killer - Jungingen, Bundesstraße 32 (ots) - Ein 61-jähriger Motorradfahrer ist am Freitag, kurz vor 16.30 Uhr, im Bereich des Bahnübergangs Jungingen von der Bundesstraße 32 abgekommen und hat sich bei einem folgenden Sturz schwere Verletzungen zugezogen. Der verunglückte Biker musste nach einer Erstversorgung noch an der Unfallstelle mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Für die Landung des Rettungshubschraubers wurde die Bahnstrecke entlang der Bundesstraße 32 für den Bereich der Unfallstelle kurzfristig gesperrt. Auch die Bundesstraße blieb während der Unfallaufnahme voll gesperrt. Hier übernahm die eingesetzte Feuerwehr die Verkehrsregelung. Am Motorrad des verunglückten Bikers - einer BMW K100RS - entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von rund 5000 Euro. Die beschädigte BMW musste geborgen und abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: