Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Vorfahrt nicht beachtet, Unfall zwischen zwei Lastwagen fordert 14.000 Euro Schaden

Balingen-Weilstetten, Abzweigung Bundesstraße 463 auf Landesstraße 440 (ots) - Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lastwagen und einem dabei entstandenen Sachschaden in Höhe von über 14.000 Euro ist es am Donnerstagnachmittag, gegen 13.20 Uhr, an der Abzweigung von der Bundesstraße 463 auf die Landesstraße 440 bei Weilstetten gekommen. Dort wollte ein Lenker eines Lkw-Sattelzuges - auf der Bundesstraße 463 von Albstadt kommend - nach links auf die Landesstraße 440 in Richtung Weilstetten abbiegen. Hierbei missachtete der Sattelzug-Fahrer die Vorfahrt eines Lastwagens mit Anhänger, dessen Lenker von Weilstetten her auf die Bundesstraße in Richtung Albstadt fahren wollte. Bei einer folgenden Kollision der beiden Fahrzeuge blieben die Insassen glücklicherweise unverletzt. Durch den Zusammenstoß wurde an dem Sattelzug die Plane des Sattelaufliegers an der linken Seite aufgerissen und Ladebordwände beschädigt. Am Führerhaus des anderen Lastwagens wurde die gesamte linke Fahrzeugfront eingedrückt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: