Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Jagdwilderer erlegt zwei Rehe - Polizei sucht Zeugen

Hechingen-Beuren (ots) - In der Nacht zum Montag -vermutlich im Zeitraum zwischen 1.15 Uhr und 9 Uhr- hat ein bislang unbekannter Wilderer im Gewann Blanken -etwa 300 Meter nach dem Ortsausgang von Beuren, in Richtung Mössingen-Belsen- zwei Rehe geschossen. Die beiden Rehe lagen am Montagvormittag unweit des Gemeindeverbindungswegs Beuren-Belsen, nahe dem Waldrand auf einer Wiese. Die wegen Jagdwilderei ermittelnden Beamten suchen nun Zeugen, die in der Nacht zum Montag Schüsse oder verdächtige Personen sowie Fahrzeuge im Gewann Blanken oder im Gebiet zwischen Beuren und Mössingen-Belsen wahrgenommen haben. Möglicherweise wurde der Wilderer beim Abtransport gestört und musste das erlegte Wild am Fundort zurück lassen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hechingen (07471 9880-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: