Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Großbrand bei Müllentsorger (Ergänzungsmeldung): Polizei sieht keine Hinweise für ein vorsätzliches Brandgeschehen

Grosselfingen (ots) - Nach Beendigung der Löscharbeiten und dem Ausräumen der betroffenen Halle bei der Firma Bogenschütz gilt es nun die Frage nach der Brandursache zu klären. Die Polizei konnte den Brandort zwischenzeitlich unter die Lupe nehmen und mehrere Augenzeugen des Brandes befragen. Nach diesen ersten Ermittlungen schließt die Polizei ein vorsätzliches Brandgeschehen aus. Die Brandausbruchstelle und der Brandverlauf sind nachvollziehbar. Das Feuer nahm seinen Ausgang in einem Berg frisch angelieferten Mülls vom Festival "Bang your Head" und griff auf umliegende Wertstoffe und weiteren Müll über. Als Brandursache schließen die Ermittler einen bereits vorhandenen Schwelbrand in einem der frisch angelieferten Müllcontainer nicht aus, der beim Abladen "frischen Wind" bekam und sich zu einem offenen Feuer entwickelte. Hier sind noch weitere Ermittlungen notwendig. Wie stark die offene Halle von den Flammen in Mitleidenschaft gezogen wurde, steht noch nicht fest. Fachleute werden darüber zu entscheiden haben, ob sie im jetzigen Zustand weiter betrieben werden kann. Bis dahin sind auch Aussagen zur Schadenshöhe reine Spekulation.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: