Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Mann fährt ohne Führerschein und verursacht schweren Verkehrsunfall

Dürbheim-Risiberg (ots) - Auf dem Risiberg hat am Samstag, kurz vor 10 Uhr, ein führerscheinloser Autofahrer einen schweren Verkehrsunfall verursacht, nach dem eine Frau schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. Der 38-jährige Mann kam vom Risiberg und wollte an der Einmündung nach links in Richtung Rußberg weiterfahren. Beim Abbiegen übersah er einen aus Richtung Rußberg kommenden Ford Fiesta und stieß mit ihm zusammen. Die Kollision war so heftig, dass es die 45-jährige Fahrerin gegen die Leitplanke am Böschungsrand drückte. Die Frau überfuhr die ansteigende Planke und stürzte in den Steilhang. Nach zirka 10 Metern kam sie dort zum Stillstand. Die Frau verletzte sich so schwer, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins Schwarzwald-Baar-Klinikum geflogen werden musste. Der Unfallverursacher fuhr ohne gültige Fahrerlaubnis. Sie ist ihm zur Zeit entzogen. Er blieb bei dem Unfall unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2000 Euro. Der im Hang stehende Audi musste mit schwerem Gerät zuerst auf die Straße gezogen werden. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: