Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Erheblich alkoholisierter Autofahrer verursacht heftigen Unfall in der Zeughausstraße, zwei Personen leicht verletzt

Tuttlingen (ots) - Ein mit über zwei Promille erheblich alkoholisierter Autofahrer hat am Donnerstagabend, gegen 17.25 Uhr, einen heftigen Unfall in der Zeughausstraße verursacht, bei dem er selbst und ein weiterer Pkw-Lenker leicht verletzt worden sind. Der 45-jährige Mann war mit einem Pkw-Kleintransporter des Typs Peugeot Partner auf der Friedrichstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs. An der Kreuzung mit der Zeughausstraße wollte der Peugeot-Fahrer die bevorrechtigte Straße geradeaus überqueren. Hierbei fuhr der Mann - nach Zeugenangaben ungebremst - ohne auf die Vorfahrt anderer Fahrzeuge zu achten auf die Kreuzung. In der Folge prallte der 45-Jährige mit seinem Kombi heftig in die linke Seite eines Volvo-Kombis, dessen Fahrzeuglenker auf der Zeughausstraße in Richtung Bahnhof unterwegs war. Durch den massiven Zusammenstoß wurde der Volvo Richtung Friedrichstraße zur Seite gedrückt, drehte sich und krachte mit dem Fahrzeugheck gegen ein Verkehrszeichen. Der Peugeot des Unfallverursachers kam von der Straße ab und prallte frontal gegen einen an der Ecke Zeughausstraße und Friedrichstraße gepflanzten Baum. Wie durch ein Wunder wurden beide Fahrzeuglenker nur leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen vorsorglich in die Tuttlinger Klinik gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Bei der Überprüfung des Unfallverursachers stellten die Beamten bei dem 45-Jährigen eine erhebliche alkoholische Beeinflussung fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab über 2,4 Promille. Nach einer Blutentnahme in der Klinik wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt. Auf diesen kommt nun ein Strafverfahren wegen des Fahrens unter Alkoholeinwirkung und dem dabei verursachten Unfall zu.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: