Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Auto fährt in Böschung und überschlägt sich - Fahrer leicht verletzt

Hechingen (ots) - Mit leichten Verletzungen ist der 45-jährige Fahrer eines Seat Cordoba nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundsstraße 32 zwischen Hechingen und Schlatt glimpflich davon gekommen. Der Mann, unterwegs in Richtung Schlatt, kam wegen einer Unachtsamkeit kurz nach der Kreimülldeponie auf gerade Strecke mit den rechten Rädern auf den Seitenstreifen. Beim Zurücklenken übersteuerte der 45-Jährige, verlor die Beherrschung über sein Auto und kam in der Folge nach Rechts von der Fahrbahn ab. Dort schanzte er eine Böschung hinunter und überschlug sich mehrfach. Entgegen seiner Fahrtrichtung kam er in einem Acker zum Stehen. Der leicht verletzte Fahrer konnte sich selbst aus seinem rundum verdellten Auto befreien. Er wurde zur Beobachtung ins Klinikum nach Balingen eingeliefert. An seinem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von zirka 3000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: