Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Fahrzeugüberschlag nach Ausweichmanöver - Alle fünf Insassen bleiben unverletzt

Loßburg (ots) - Beim Versuch einem Fuchs auszuweichen ist ein 20-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend, gegen 23.30 Uhr, auf der Ursentaler Straße in einer Kurve mit seinem VW Golf nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Anschließend überfuhr der Golf eine Schutzplanke und überschlug sich abseits der Straße. Etwa 30 Meter weiter kam das total beschädigte Fahrzeug unterhalb einer Böschung zum Stillstand. Der 20-Jährige sowie seine vier Mitfahrer wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt circa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: