Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Hakenkreuze an Türen und Fassaden einer Flüchtlingsunterkunft gesprüht - Polizei sucht Zeugen

Lauterbach (ots) - Unbekannte Täter haben -vermutlich in der Nacht zum Dienstag- mit schwarzer Farbe fünf Hakenkreuze an Türen und Fassaden in und an der Unterkunft für Flüchtlinge in der Albert-Gold-Straße gesprüht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Personen, die im Zeitraum zwischen Montagabend, 17 Uhr, und Dienstagmorgen, 7 Uhr, im Bereich der Flüchtlingsunterkunft wahrgenommen wurden oder zu den Farbschmierern selbst, nimmt die Kriminalpolizeidirektion Rottweil (0741 477-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: