Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Motorradfahrer schwebt nach Verkehrsunfall in Lebensgefahr

Straßberg (ots) - Am Sonntag ist es kurz nach 19.30 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der B 463 zwischen Albstadt und Winterlingen in Höhe Straßberg gekommen. Ein 35-jähriger Motorradfahrer befuhr mit seiner leistungsstarken Maschine die Bundesstraße von Albstadt in Richtung Winterlingen. Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in einer Rechtskurve auf den Gegenfahrstreifen, wo er zunächst einen entgegenkommenden Mercedes streifte und im Anschluss zu Fall kam. Durch den Unfall zog sich der Motorradfahrer schwerste Beinverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die 21-jährige Mercedeslenkerin wurde durch den Unfall nicht verletzt. An dem erst wenige Tage alten Motorrad der Marke Yamaha entstand Totalschaden in Höhe von 15.000 EUR. Am Mercedes beläuft sich der Sachschaden auf 5.000 EUR. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 463 für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen hat der Verkehrsunfallaufnahmedienst aus Zimmern die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Tuttlingen
Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 07461 941-333
E-Mail: tuttlingen.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: