Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Verletzter Mountainbike-Fahrer muss durch die Bergwacht geborgen werden

Burladingen (ots) - Eine schwere Beinverletzung hat sich ein 18-Jähriger bei einem Sturz mit seinem Mountainbike am Donnerstagabend auf der Kreisstraße 7103 zugezogen. Der Mountainbike-Fahrer fuhr auf der Kreisstraße von Albstadt-Onstmettingen kommend in Richtung Burladingen-Hausen, war am Ausgang einer Linkskurve auf der abschüssigen Fahrbahn auf den Grünstreifen geraten und an einer Schutzplanke entlang geschlittert. In der Folge stürzte er über die Schutzplanke und blieb an der steilabfallenden Böschung liegen. Der Verletzte musste wegen des unwegsamen Geländes durch die Bergwacht Oberes Donautal geborgen werden. Nachdem der 18-Jährige von einem Notarzt an der Unfallstelle behandelt worden war, wurde er mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Balingen eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: