Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Rottweil und des Polizeipräsiidums Tuttlingen - Polizei kann Einbrecher auf frischer Tat dingfest machen

Dornstetten (ots) - Ein 19-Jähriger konnte am Dienstagabend bei einem Einbruch in ein Schulgebäude in der Waldstraße durch mehrere Polizeistreifen der Reviere Horb und Freudenstadt, sowie durch die eingesetzten Polizeihundeführer am Tatort dingfest gemacht werden. Der Hausmeister der Schule hatte gegen 21.45 Uhr das Klirren von Glas wahrgenommen und die Polizei informiert. Die Ordnungshüter konnten sehr schnell eine frisch eingeschlagene Scheibe feststellen und umstellten anschließend das Schulgebäude. Der 19-Jährige versuchte noch zu flüchten, konnte aber von zwei Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Der Einbrecher hatte sich beim Einschlagen der Scheibe eine Schnittwunde an der Hand zugezogen und musste deswegen zunächst im Krankenhaus Freudenstadt behandelt werden. Wie die fortlaufenden Ermittlungen ergeben haben, hatte sich der 19-jährige Tatverdächtige bereits am frühen Abend in der benachbarten Sporthalle aufgehalten und die eine günstige Gelegenheit ausgenutzt, in den Umkleideräumen nach Wertvollem zu suchen. Es war ihm gelungen aus den dort aufgehängten Kleidungsstücken von Mitgliedern einer Trainingsgemeinschaft eine Zigarettenschachtel sowie einen Schlüsselbund zu entwenden. Nach dem der Tatverdächtige erkennungsdienstlich behandelt worden war, wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und weil auch keine Haftgründe vorlagen, wieder entlassen. Gegen den 19-Jährige werden jetzt wegen des Einbruchs in das Schulgebäude sowie wegen den Diebstählen aus den Umkleideräumen polizeiliche Ermittlungen geführt. Inwieweit der Beschuldigte noch für weitere, ähnliche Straftaten in Frage kommen kann, ist ebenfalls Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Gez.

Erster Staatsanwalt Frank Grundke (Staatsanwaltschaft Rottweil)

Polizeisprecher Thomas Sebold (Polizeipräsidium Tuttlingen)

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Rottweil
Pressestelle
Telefon: 0741 243-0
Email: frank.grundke@starottweil.justiz.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: