Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Rottweil und des Polizeipräsidiums Tuttlingen - Kriminalpolizei Freudenstadt kann mehrere Drogendealer festnehmen

Freudenstadt (ots) - Nachdem kriminalpolizeiliche Ermittlungen seit April konkrete Hinweise auf einen schwunghaften Drogenhandel durch mehrere, aus Zentralafrika stammende Tatverdächtige ergeben hatten, wurden durch das Amtsgericht Rottweil Durchsuchungsbeschlüsse und mehrere Haftbefehle gegen die mutmaßlichen Tatverdächtigen erlassen.

Am Mittwochmorgen wurde gegen 6 Uhr ein mehrstöckiges Gebäude in der Musbacher Straße durch einer großen Anzahl von Einsatzkräften der Polizei, sowie mit Rauschgiftsuchhunden und mehreren Ermittlern des Kriminalkommissariats Freudenstadt durchsucht, in der Folge fünf Beschuldigte im Alter zwischen 25 und 37 Jahren vorläufig festgenommen, die im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.

Bei der Durchsuchung konnte zudem eine geringe Menge Marihuana sichergestellt werden.

Die Durchsuchungsmaßnahmen waren gegen 9.30 Uhr abgeschlossen. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Gez.

Erster Staatsanwalt Frank Grundke (Staatsanwaltschaft Rottweil)

Polizeisprecher Thomas Sebold (Polizeipräsidium Tuttlingen)

Rückfragen bitte an:

Frank Grundke
Erster Staatsanwaltschaft
Pressestelle
Telefon: 0741 243-2883
Email: frank.grundke@starottweil.justiz.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: